3D-Design und Management (B.A.)

Zurück zur Übersicht

Computertechnologien werden zunehmend das Verhalten und die Strukturen unserer Leistungsgesellschaften verändern und vereinfachen, können aber nicht unsere Kreativität ersetzen.

Mit Abschluss des Studiengangs 3D-Design und Management verfügen die Absolventen über umfangreiche Design-Fähigkeiten (3D, Vektor und Pixel) und können sich im Umgang mit 3D-Design Software, beispielsweise im Location-, Charakter- oder Gamedesign, beweisen.

Der hohe Praxisbezug während des Studiums und die Auseinandersetzung mit Unternehmen zahlreicher Wirtschaftszweige fördern den starken Anspruch an experimentellem und forschungsorientiertem Design, die den allgemeinen Qualitätsansprüchen in Business und Gesellschaft entsprechen.

Das Studium auf einen Blick

Regelstudienzeit: 6 Semester (36 Monate)
Studienbeginn: Wintersemester
Abschluss: Bachelor of Arts
staatlich anerkannt und akkreditiert
Sprache: Deutsch
Credits: 180 ECTS-Punkte
Gebühren monatlich: 750 €

* Bis zum Umzug des Fachbereichs Wirtschaft & Medien an den Standort Wiesbaden (im Sommersemester 2019) betragen die Studiengebühren am Standort Idstein 650 €.In den Studiengebühren nicht enthalten ist der semesterweise zu entrichtende Sozialbeitrag für den Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) sowie, falls eine Ausgabe durch die örtlichen Verkehrsbetriebe erfolgt, für das dann obligatorische Semesterticket.

Wir legen großen Wert darauf, dass jedem Interessierten der Zugang zum Studium ermöglicht wird. Nachfolgend haben wir einige Beispiele für Finanzierungsmöglichkeiten für Sie zusammengestellt: Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten

Im ersten Semester Ihres Studiums in Wiesbaden ist die praktische Begegnung mit 3D-Design ein gewichtiger Teil des Angebots. Ergänzende Pflichtmodule u.a. in den theoretischen Bereichen Designtheorie, visuelle Kommunikation und Idea Engineering runden den Einstieg in neue Denkstrukturen ab.

Im zweiten Semester geht es weiter mit der praktischen Vertiefung der 3D-Design-Kenntnisse im Rahmen eines Projekts. Hinzu kommen unternehmerische Grundlagen aus BWL, Recht und Marketing sowie die diskussionswürdigen Stoffe aus Philosophie und Gesellschaftswissenschaften.

Ab dem dritten Semester beginnt das 3D-Motion-Design. Storyboarding und Dramaturgie stehen ebenso auf dem Plan, wie weitere vertiefende Auseinandersetzungen mit Management- und lösungsorientierter Führungsentwicklung.
Das vierte Semester ergänzt 3D-Design durch interaktive Anwendung. Zusammen mit einem Unternehmen aus der Industrie und/oder Wirtschaft werden Forschungsprojekte begonnen und können optional über das fünfte Semester hinaus bis zum Abschluss des Bachelors weitergeführt werden.

Alternativ bietet das fünfte Semester die Möglichkeit eines Auslandssemesters bei einem unserer Auslandspartner z.B. im Berkeley College in New York City mit anschließendem Praktikum. In diesem Semester gibt es auch die Möglichkeit, ein Kooperationsprojekt zu realisieren, das ebenfalls durch ein Praktikum ergänzt wird.

Downloads

Mit der Fokussierung auf 3D-Design und der parallelen Ausrichtung auf selbstständige und unternehmerische Kompetenz führt der Bachelorstudiengang 3D-Design und Management (B.A.) die Absolventen in das globale, kreative Arbeitsfeld der zukunftsorientierten Wirtschaft und Medienindustrie ein, z.B. in den Bereichen:

  • Produkt- und Industriedesign
  • Unternehmensberatungen
  • Digital Art
  • Werbe- und Designagenturen
  • TV, Film und Animation
  • Messedesign
  • Eventunternehmen
  • Crossmedia
  • PR und Marketing
  • Rapid Prototyping
  • Kunst und Kultur
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Visual Effects
  • Game-Design/Entertainment

Mögliche Berufsbezeichnungen:

  • 3D-Director
  • Artdirector
  • Designer
  • 3D-Designer
  • Game-Designer
  • 3D-Producer
  • Kommunikationsdesigner
  • 3D-Interactive-Designer
  • Conceptual Designer
  • Product-Designer
  • Industrial Designer
  • 3D-Artist
  • CGI-Designer
  • Digital Artist
  • Marketing-Manager
  • Brand-Manager
  • R-&-D-Designer
  • Motion Designer
  • Creative Director
  • Projektmanager
  • Event-Manager Design

Bewerbung in 3 Schritten – so einfach geht's:

Sie möchten sich an der Hochschule Fresenius bewerben? Dann folgen Sie einfach den 3 Schritten zur Bewerbung. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

  1. Online bewerben
    Bitte füllen Sie das Bewerbungsformular aus und senden Sie Ihre Bewerbung ab.
  2. Upload der Bewerbungsunterlagen
    Bitte halten Sie die aufgeführten Unterlagen bereit und laden Sie diese nach Abschicken der Bewerbung im Upload-Bereich hoch.

    • Zeugnis
      für Ausbildungen und Bachelorstudiengänge: Zeugniskopie Ihres Schulabschlusses (falls noch kein Abschlusszeugnis vorhanden ist, reichen Sie uns bitte die Kopien Ihrer beiden letzten Halbjahreszeugnisse ein)
    • Lebenslauf (optional)
  3. Bestätigung Bewerbungseingang & Einladung zum Auswahltag
    Sie erhalten von uns eine Bestätigungsmail und werden von uns anschließend zu einem Aufnahmetag eingeladen, an dem wir Sie persönlich kennenlernen möchten.

Bewerbungsfristen:

Sie können sich grundsätzlich jederzeit bewerben - jedoch "der frühe Vogel fängt den Wurm!".

Bitte beachten Sie, dass wir eine fristgerechte Bearbeitung Ihrer Bewerbung für das Wintersemester eines jeden Jahres nur bei Bewerbungseingang bis zum 31. Juli, für das Sommersemester eines jeden Jahres nur bei Bewerbungseingang bis zum 31. Januar garantieren können.

Zulassungsvoraussetzungen

Um an der Hochschule Fresenius ein Hochschulstudium (Bachelor) aufnehmen zu können, müssen Studienbewerber die für das Studium erforderliche Qualifikation, eine Hochschulzugangsberechtigung, nachweisen. Folgende Abschlüsse berechtigen zu einem Bachelorstudium:

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur)
  • Fachhochschulreife
  • Fachgebundene Hochschulreife
  • Meisterprüfung oder Abschluss einer beruflichen Aufstiegsfortbildung (mind. 400 Unterrichtsstunden)
  • Hochschulzugangsprüfung für beruflich Qualifizierte (Voraussetzungen: Abschluss einer mind. zweijährigen Berufsausbildung mit anschließender mindestens zweijähriger Berufstätigkeit, beides fachlich affin zum angestrebten Studiengang); weitere Informationen hierzu finden Sie in der Broschüre Studieren ohne Abitur oder unter beratung@hs-fresenius.de
  • Bei ausländischen Abschlüssen muss die Gleichwertigkeit mit einer deutschen Hochschulzugangsberechtigung für die Zulassung nachgewiesen werden (weitere Informationen hierzu finden Sie in unseren FAQs).

Studienbewerber die eine Fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife erworben haben, in deren Zeugnis jedoch nicht das Bundesland Hessen aufgeführt ist, kontaktieren uns bitte unter der Hotline 0800 7245 834 - wir helfen Ihnen gerne weiter und prüfen gemeinsam die Möglichkeiten einer Zulassung.