Wirtschaftspsychologie (M.Sc.)

Zurück zur Übersicht

Ziel des Master-Studiengangs Wirtschaftspsychologie ist es, Ihnen ein fundiertes und weiterführendes Wissen aus der Wissenschaftsdisziplin der Psychologie, insbesondere der Wirtschaftspsychologie, zu vermitteln und diese Inhalte um interdisziplinäre Kompetenzen zu erweitern.

Das Studium auf einen Blick

Regelstudienzeit: 4 Semester
Studienbeginn: Zum Sommer- und Wintersemester
Abschluss: Master of Science
staatlich anerkannt und akkreditiert
Sprache: Deutsch
Credits: 120 ECTS-Punkte
Gebühren monatlich: 750 € *

* Bis zum Umzug des Fachbereichs Wirtschaft & Medien an den Standort Wiesbaden (im Sommersemester 2019) betragen die Studiengebühren am Standort Idstein 680 €.In den Studiengebühren nicht enthalten ist der semesterweise zu entrichtende Sozialbeitrag für den Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) sowie, falls eine Ausgabe durch die örtlichen Verkehrsbetriebe erfolgt, für das dann obligatorische Semesterticket.

Wir legen großen Wert darauf, dass jedem Interessierten der Zugang zum Studium ermöglicht wird. Nachfolgend haben wir einige Beispiele für Finanzierungsmöglichkeiten für Sie zusammengestellt: Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten

Im Master-Studiengang Wirtschaftspsychologie erlernen Sie vertiefende inhaltliche wie methodische Fachkenntnisse und Fähigkeiten, um psychologische, wirtschaftliche, soziale und gesellschaftliche Zusammenhänge zu verstehen und in der betrieblichen Praxis professionell umzusetzen.

Die Lehrinhalte setzen dabei grundlegendes wirtschaftspsychologisches Wissen voraus, das die Studierenden in einem entsprechenden Diplom-, Magister- oder Bachelor-Studium erworben haben.

Der Studiengang Wirtschaftspsychologie (M.Sc.) ist vom Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) aufgrund seines eindeutig psychologischen Profils als grundständiges Psychologiestudium anerkannt. Bei der Beurteilung orientiert sich der BDP an den Kriterien des European Certificate in Psychology (EuroPsy), die von der Europäischen Vereinigung des Psychologenverbände getragen werden. Somit besteht die Möglichkeit eines späteren Anerkennung als Euro-Psychologe.

Schwerpunkte

Zur Schärfung Ihres beruflichen Profils und zur Optimierung Ihrer Karrierechancen sieht der Studiengang verschiedene Schlüsselqualifikationen vor. Im Masterstudiengang Wirtschaftspsychologie bietet Ihnen die Hochschule Fresenius folgende Schwerpunkte:

  • Marketing und Konsumentenpsychologie
  • Personal- und Organisationspsychologie
  • Coaching und Beratungspsychologie

Downloads

 

Durch das umfangreiche Kompetenzprofil, bestehend aus fachlichen, methodischen und sozialen Kompetenzen, sind Wirtschaftspsychologen in den Bereichen der Markt-, Werbe- und Medienpsychologie ebenso gefragt wie im Personal- und Organisationsmanangement. Absolventen des Master-Studiengangs Wirtschaftspsychologie haben hervorragenden Zukunftsperspektiven auf dem Arbeitsmarkt.

Jobperspektiven:

  • Recruiter
  • Personalentwickler
  • HR Business Partner
  • Consultant Market Research
  • PR-Berater
  • Trainer und Coach
  • Mediator
  • Organisationsentwickler/-berater
  • Change-Manager
  • Eignungsdiagnostiker
  • Marktforscher
  • Marketing-Manager
  • Kommunikationsberater
  • Brand-Manager
  • Tätigkeiten in der Wissenschaft

Bewerbung in 3 Schritten – so einfach geht’s:

Sie möchten sich an der Hochschule Fresenius bewerben? Dann folgen Sie einfach den 3 Schritten zur BewerbungWir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

  1. Online bewerben
    Bitte füllen Sie das Bewerbungsformular aus und senden Sie Ihre Bewerbung ab.
  2. Upload der Bewerbungsunterlagen
    Bitte halten Sie die aufgeführten Unterlagen bereit und laden Sie diese nach Abschicken der Bewerbung im Upload-Bereich hoch.
    1) Zeugnis - für Masterstudiengänge: Zeugniskopie Ihres akademischen Abschlusses
    2) Lebenslauf (optional)
  3. Bestätigung Bewerbungseingang

Sie erhalten von uns eine Bestätigungsmail mit allen Informationen zum weiteren Bewerbungsablauf. 

Bewerbungsfristen

Sie können sich grundsätzlich jederzeit bewerben – jedoch „der frühe Vogel fängt den Wurm!“.
Bitte beachten Sie, dass wir eine fristgerechte Bearbeitung Ihrer Bewerbung für das Wintersemester eines jeden Jahres nur bei Bewerbungseingang bis zum 31. Juli, für das Sommersemester eines jeden Jahres nur bei Bewerbungseingang bis zum 31. Januar garantieren können.

Zulassungsvoraussetzungen

Vorqualifikation für ein Master-Studium
Um ein Vollzeit-Master-Studium an der Hochschule Fresenius aufnehmen zu können, müssen Sie die erforderliche Qualifikation nachweisen. Diese wird nachgewiesen durch:

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes grundständiges Studium mit mindestens 180 ECTS-Punkten oder ein vergleichbarer akademischer Abschluss, etwa ein Diplomabschluss.
  • Bei einem noch nicht vollständig abgeschlossenen Bachelor-Studium müssen zum Zeitpunkt der Bewerbung bereits 80% der zu erwerbenden Leistungspunkte erbracht worden sein. Die noch ausstehenden Leistungen müssen spätestens bis zur Immatrikulation abgelegt werden.
  • Das Bachelor-Studium muss mit der Abschlussnote "gut" (2,5) oder besser abgeschlossen werden. Bei einem abweichenden Notendurchschnitt kann die Studierfähigkeit ggf. durch ein gesondertes Auswahlgespräch nachgewiesen werden.
  • Im vorangegangenen Bachelor-Studium sollen mindestens 20% der ECTS-Punkte dem Fachgebiet der Wirtschaftswissenschaften zugeordnet werden können. Fehlende ECTS-Punkte aus dem Fachgebiet der Wirtschaftswissenschaften können entweder durch einen gesonderten Aufnahmetest oder den Nachweis einer erfolgreich abgeschlossenen kaufmännischen Berufsausbildung oder durch eine mindestens 18-monatige, einschlägige betriebswirtschaftliche Berufstätigkeit nachgewiesen werden. Bitte entnehmen Sie studiengangsspezifischen Zulassungskriterien der jeweiligen Studiengangsseite.
  • Nachgewiesene Deutsch- und Englischkenntnisse entsprechend der Stufe B2 des Europarat-Referenzrahmens oder gleichwertige Kenntnisse.

Die nachzuweisenden Vorqualifikationen für unsere berufsbegleitenden Master-Studiengänge entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Studiengang. Aufgrund der unterschiedlichen Studiengangsziele und deren entsprechend individuellen Gestaltung (bspw. weiterbildend oder nicht weiterbildend) können die Zulassungsvoraussetzungen variieren.

Sie haben Fragen? Dann kontaktieren Sie uns gerne unter +49 (0)6126 9352-175

Wir helfen Ihnen gerne weiter und freuen uns auf Ihren Anruf!